Abnehmen beginnt im Kopf

Aber muss der Bauch weg? Wer sagt überhaupt, dass man zu dick ist? Freunde, Kollegen, Bekannte? Der Diätenwahn und die Bauch-weg-Philosophie haben schon manchem geschadet. Vielleicht muss der Bauch ja gar nicht weg. Jeder Mensch hat sein Wohlfühlgewicht. Das heißt, bei diesem Gewicht arbeitet der Körper optimal, ist am leistungsfähigsten und der Mensch fühlt sich wohl. Die Frage lautet also nicht Bauch weg aber wie? Sondern: Wie ist mein Wohlfühlgewicht.

Abnehmen beginnt im KopfAuf jeden Fall sollte sich niemand von dem Gedanken, dass der Bauch weg muss, verrückt machen lassen. Zudem sind viele der angebotenen Diäten mit Vorsicht zu genießen. Fast alle verfolgen nämlich nur ein Ziel, das Konto des Herausgebers und Diäterfinders zu füllen.

Viele Menschen nehmen die Angebote ja dankbar an, je skurriler, desto besser. Erst recht sollte sich niemand auf Diäten die „Bauch weg in 14 Tagen“ versprechen einlassen. Es sind reine Crashdiäten. Durch den extremen Mangel wird der Mensch anschließend nicht nur mehr essen, sondern aus den beschriebenen Gründen schneller zu nehmen. Der Jo-Jo-Effekt ist es, den jeder, der den Bauch wegbekommen möchte, hasst und jeder Herausgeber von Frauen- und Modezeitschriften liebt.

Solche Diäten machen übrigens nicht nur krank. Auch die Seele kann sich verändern. Mancher wird durch den Mangel oder aber den darauf folgenden Misserfolg aggressiv oder aber alles kippt ins Gegenteil in Magersucht, Bulimie oder Depressionen.

So weit darf es bei keinem Gedanken, dass der Bauch weg muss, kommen. Abnehmen und Diäten sollten in Absprache mit einem Arzt oder seriösen Ernährungsberater stattfinden. Dabei ist es wichtig, dass auch der Kopf mitspielt. Der Gedanke, wenn der Bauch weg ist, kann ich wieder essen ist hier sicher fehl am Platze. Die mentale Stärke ist die wichtigste Hilfe zur Diät. Sie hilft, die Ernährung einzustellen, genauso, wie sie hilft, das Gewicht zu halten. Abnehmen geht durch den Kopf! Und das im doppelten Sinne. Zum einen durch die mentale Stärke, aber auch dadurch, dass der, der denkt, dass der Bauch weg soll, erst einmal den Kopf einschaltet, bevor er sich wieder besseren Wissens für eine obskure Diät entscheidet. Man liest zum Beispiel von negativen Kalorien, das sind Lebensmittel, die beim Essen und Verdauen mehr Kalorien verbrennen als erzeugen oder aber von Abnehmtees. Das meiste davon ist völliger Blödsinn! Abnehmen durch Hypnose und mentale Stärke hingegen funktioniert wirklich, solange niemand erwartet, nach der Sitzung 5 Kilo verloren zu haben, so geht es natürlich nicht.