Bauch weg Diät

Damit eine Bauch weg Diät langfristig Erfolg hat reicht es nicht aus, einfach nur weniger zu essen. In diesem Fall würde der Körper auf eine Art „Energiesparmodus“ umschalten und den Stoffwechsel herunterfahren. Die Folge ist zumeist ein Abbau der Muskeln, was für einen Fettabbau absolut kontraproduktiv ist. Für eine erfolgreiche Bauch weg Diät gilt es deshalb, einige wichtige Punkte zu beachten.

Die richtige Ernährung

Bauch weg DiätWie bei jeder anderen Diät ist es auch bei einer Bauch weg Diät enorm wichtig viel zu trinken. Dabei sollte man vor allem auf gesüßte sowie alkoholische Getränke verzichten und lieber jeden Tag mindestens zwei Liter Wasser, Mineralwasser oder ungesüßte Kräutertees trinken.

Was die Mahlzeiten betrifft, sollte man während einer Bauch weg Diät anstatt 3 großen Hauptmahlzeiten lieber 5-6 kleinere essen. Diese kann man dann noch durch gesunde Zwischenmahlzeiten ergänzen. Hierfür eignen sich am besten Obst, Gemüse, Nüsse und insbesondere auch Mandeln. Ungesunde und kalorienhaltige Snacks gilt es an mindestens sechs Tagen der Woche komplett zu streichen. Dies gilt besonders für Chips, Kuchen, Wurst und sonstige Süßigkeiten. Wer besonders anfällig für solche Süßigkeiten ist, muss sich dabei immer wieder dazu motivieren, nicht zu naschen. Statt Produkte mit weißem Mehl sollte die Ernährung vermehrt auf Vollkornprodukte umgestellt werden. Bei Milchprodukten sollte man vor allem auf die fettarmen Varianten umsteigen. Für eine auf lange Sicht erfolgreiche Bauch weg Diät gilt es, die Ernährung dauerhaft umzustellen. Dies funktioniert in der Regel jedoch nicht von einem Tag auf den anderen. Bis sich der Körper auf ein geändertes Essverhalten umgestellt hat, kann es durchaus sechs Wochen dauern.

Ausreichende Bewegung

Eine Ernährungsumstellung allein reicht für eine Bauch weg Diät jedoch nicht aus. Damit man die überschüssigen Pfunde effektiv los wird, ist vor allem ein ausreichendes Maß an Bewegung erforderlich. Oftmals ist es schon hilfreich, mehr Bewegung in den eigenen Alltag einzubauen. Eine guten Möglichkeit hierzu ist es beispielsweise die Treppe statt des Aufzugs zu nutzen. Zudem gilt es nicht für jede kleine Strecke das Auto verwenden. So verbraucht der Körper mühelos ein paar extra Kalorien, was eine Bauch weg Diät enorm unterstützt.

Die richtige Motivation

Damit die Bauch weg Diät zum Erfolg wird, gilt es, sich immer wieder von Neuem zu motivieren. Denn bei jeder Bauch weg Diät kommen irgendwann die Phasen, in denen die Pfunde einfach nicht weniger werden wollen. Hierauf sollte man sich frühzeitig einstellen, da dies völlig normal ist. Hilfreich dabei ist, wenn man sich kleine Ziele setzt und diese auf verschiedenen Zettel aufschreibt. Diese legt man dann am besten an einen Ort, wo man sie immer wieder vor Augen hat.