Bauch weg Übungen

Wer träumt nicht von einem flachen Bauch? Ein flacher Bauch ist nicht nur sexy sondern sorgt für ein angenehmes Gefühl. Allerdings sollten nicht nur aus optischen, sondern vor allem aus gesundheitlichen Gründen störende Fettplösterchen wegtrainiert werden. Das innere Bauchfett begünstigt Bluthochdruck, Diabetes Typ 2, Fettstoffwechselstörungen und führt im schlimmsten Fall bis zum Herzinfarkt. Mit ein paar einfachen und gezielten Bauch weg Übungen lassen sich die unliebsamen Fettpölsterchen reduzieren, und im Idealfall verschwinden sie ganz.

Der Klassiker unter den Bauch Weg Übungen sind die Sit Ups (oder Crunches). Dabei legt man sich mit dem Rücken auf einen bequemen Untergrund. Die Beine werden in 90-Grad-Stellung zum Oberkörper angewinkelt, die Füße auf dem Boden abgestellt. Die Bauchmuskeln werden während der Bauch Weg Übung fest angespannt. Nun wird der Oberkörper gerade soweit angehoben, dass Kopf und Schultern den Boden nicht mehr berühren. Optional kann man die Hände hinter dem Kopf verschränken. Besonders effektiv wird trainiert, wenn nicht nur der Kopf, sondern der gesamte Oberkörper angehoben wird. Werden bei dieser Bauch Weg Übung gleichzeitig die Beine vom Boden abgehoben, wird auch der Po ins Training einbezogen. Die Übung sollte 30 Mal wiederholt werden. Als Variante dieser Bauch Weg Übung können Anheben und Absenken in zwei oder drei Intervallen erfolgen, um den Schwierigkeitsgrad und den Trainingseffekt zu erhöhen.

seitliche Bauchmuskeln trainierenUm die seitlichen Bauchmuskeln zu trainieren, wird die Seitenlage eingenommen. Die Beine liegen aufeinander. Auf den Ellenbogen gestützt, wird das Becken angehoben. Bei dieser Bauch Weg Übung ist besonders wichtig, dass dabei der Körper einen gerade Linie bildet.

Die Bauchmuskeln werden wieder fest angespannt. Der Körper bleibt während der gesamten Bauch Weg Übung in Seitenlage. Diese Position wird etwa 15 Sekunden gehalten, bevor der Körper wieder in Richtung Boden geführt wird. Die Übung wird etwa 10 Mal wiederholt. Danach sollte eine kurze Lockerungspause eingelegt werden.

Eine Bauch Weg Übung, die man überall machen kann und den Bauch zusätzlich strafft, ist das Anspannen des Bauches. Egal ob beim Einkaufen, im Schwimmbad, beim Auto fahren oder auf der Arbeit. Man spannt die Bauchmuskeln an und hält die Spannung etwa für 15 Sekunden. Danach wird die Muskulatur kurz gelockert. Anschließend wird dann die Bauch Weg Übung mehrmals wiederholt.

Regemäßige Bauch Weg Übungen kombiniert mit einer ausgewogenen Ernährung führt mit sind die besten Voraussetzung für Erfolg. Kohlenhydrathaltige Lebensmittel wie Brot, Kartoffeln oder Hülsenfrüchte sollten in geringen Mengen gegessen werden. Dafür sollten ab sofort mageres Fleisch, Obst, Salat und Gemüse auf dem Speiseplan stehen.