Fettabbau – Tipps für dauerhaften Erfolg

Bevor man sich mit dem Thema Fettabbau beschäftigt, sollte man sich darüber klar sein, dass Fettabbau nur bedingt etwas mit Abnehmen zu tun hat. Viele Diäten, die eine schnelle Gewichtsabnahme versprechen, zielen in erster Linie darauf ab, durch den Verlust von Wasser eine Verringerung des Gewichts zu erreichen. Die Fettpolster werden dabei jedoch kaum verringert, weshalb das verlorene Gewicht in den meisten Fällen auch schnell wieder da ist. Um einen dauerhaften Fettabbau zu erreichen, sind in jedem Fall Disziplin und ein gewisses Durchhaltevermögen erforderlich.

gesünder lebenWer seine Fettprobleme dauerhaft in den Griff bekommen möchte, kommt nicht umhin seine Ernährung entsprechend umzustellen. Viele Menschen denken noch immer, es reicht für den Fettabbau aus einfach weniger zu essen und einige Mahlzeiten wegzulassen.

Eine Einschränkung der Nahrungsaufnahme führt jedoch dazu, dass der Körper auf einen „Energiesparmodus“ umschaltet und er beginnt, wichtige Strukturen, wie Muskelmasse, abzubauen. Sobald danach wieder normal gegessen wird, holt sich der Körper wieder zurück, was ihm während der Diät entgangen ist. Die Folge ist ein Heißhunger und damit verbunden eine erneute Zunahme an Gewicht.

Statt weniger zu essen, sollten lieber Nahrungsmittel, welche den Fettabbau anregen, in den Speiseplan aufgenommen werden. So ist Broccoli zum Beispiel ein wahres Wundermittel gegen Fett. Insbesondere das hartnäckige Bauchfett wird durch das Gemüse bekämpft. Neben Gemüse sollte der Speiseplan auch ausreichend Obst enthalten. Fleisch sollte auf dem Speisezettel ebenfalls nicht fehlen. Insbesondere die roten Fleischsorten, wie mageres Rindfleisch, sind reich an Proteinen und deshalb ideal zum Fettabbau geeignet. Um den Stoffwechsel anzuregen, empfiehlt es sich zudem, viel Wasser zu trinken. Neben Wasser eignen sich auch verschiedene Teesorten, wie zum Beispiel grüner Tee.

Damit der Fettabbau dauerhaft angeregt wird, sollte auf jeden Fall auch der Anteil an Muskelmasse im Körper erhöht werden. Muskeln sind im Körper der größte Feind der Fettpölsterchen. Um Muskeln aufzubauen, benötigt der Körper Energie, welche er sich aus den Fettzellen zieht. Deshalb ist ein ausgewogenes Sportprogramm unerlässlich für einen dauerhaften Fettabbau. Dabei sollte man vor allem auf einen guten Ausgleich Muskel- und Ausdauertraining achten. Durch regelmäßige Bewegung wird die Fettverbrennung ebenfalls angeregt. Dabei reicht ein täglicher Spaziergang in zügigem Tempo oftmals schon aus.

Neben ausreichender Bewegung und gesundem Essen gibt es noch ein paar Hilfsmittel für einen schnelleren Fettabbau. Ein hilfreicher Wirkstoff ist beispielsweise L-Carnitin. In Verbindung mit Sport hilft es dabei, den Stoffwechsel und einen natürlichen Fettabbau zu beschleunigen. Es empfiehlt sich vor einem intensiven Sportprogramm oder einer Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel dieses mit einem Arzt abzusprechen, um eventuelle gesundheitliche Schäden zu vermeiden.