Bauchfett reduzieren mit Schlank im Schlaf Coach

Mit dem Schlank im Schlaf Coach wird das Abnehmen, und damit das Bauchfett reduzieren, aktiv unterstützt. Das Konzept dieses Programmes ist denkbar einfach und basiert genau genommen auf zwei Säulen. Die erste Säule ist die Insulin-Trennkost und wann gegessen wird. Die zweite Säule ist der Lebensrhythmus, unsere Bio-Uhr.

Wie funktioniert die erste Säule?

Die Insulin-Trennkost ist einfach umzusetzen. Wichtig dabei ist die Verteilung der verschiedenen Nahrungsmittelgruppen. Zum Frühstück gibt es immer reichlich Energie in Form eines ausgiebigen Kohlenhydratfrühstücks. Dabei gibt es Brot oder Brötchen oder ein leckeres Müsli. Das gibt Energie für den Tag. Mit ausgewogener Mischkost und vielen Kohlenhydraten am Mittag werden weniger Kalorien aufgenommen. Der Körper bekommt ausreichend Nährstoffe, der hohe Insulinspiegel durch die Kohlenhydrate bereitet mittags die wenigsten Probleme, da die Insulin-Rezeptoren besonders aktiv sind. So werden kaum Nährstoffe in die Fettzellen eingelagert, im Gegenteil, das hilft beim Bauchfett reduzieren. Am Abend wird der Stoffwechsel auf Fettabbau eingestellt und auf Bauchfett reduzieren, denn es wird komplett auf Kohlenhydrate verzichtet. Eiweißhaltige Lebensmittel und Gemüse oder Salat zum Sattessen halten den Insulinspiegel niedrig. So können im Schlaf die Fettzellen angezapft werden, um Bauchfett zu reduzieren.

Was macht die zweite Säule aus?

Bei der Insulin-Trennkost ist es nicht nur wichtig, die Eiweiße und Kohlenhydrate richtig über den Tag zu verteilen. Wer erfolgreich sein Bauchfett reduzieren möchte, muss darauf achten, wann er isst.

Sport am Abend reduziert BauchfettDer Insulinspiegel muss zu bestimmten Tageszeiten auf ein niedriges Niveau absinken, das ist erforderlich zum erfolgreichen Bauchfett reduzieren. Es ist also nicht nur wichtig, zur richtigen Zeit zu essen, sondern auch, sich zur richtigen Zeit zu bewegen.

Bauchfett reduzieren funktioniert eben nur, wenn der Körper dazu bereit ist. Am besten ist es, eine abendliche Sporteinheit zu absolvieren, wenn der Körper auf Bauchfett reduzieren eingestellt ist. Einerseits wird ein fettstoffwechselbetontes Ausdauertraining absolviert und andererseits ein Muskelaufbautraining betrieben. Dabei aber darauf achten, dass der Bauch nicht zu voll ist, also erst nach dem Training essen.

» Schlank im Schlaf Coach jetzt testen!

Der Clou

Im Körper laufen insbesondere nachts Reparatur- und Aufbauprozesse ab. Die Energie für diese Prozesse kommt aus den Fettzellen des Körpers. Durch die Insulin-Trennkost ist der Insulinspiegel abends sehr niedrig, die Fettzellen sind durch das fehlende Insulin weit geöffnet und können angezapft werden, so laufen nicht nur die Regenrationsprozesse besser ab, weil ausreichend Energie dafür vorhanden ist, sondern auch Bauchfett reduzieren wird dann während des Schlafens ein Kinderspiel. Wer dann am nächsten Morgen noch ein lockeres Ausdauertraining absolviert – vor dem Frühstück wohlgemerkt – verlängert diese Fettverbrennungsphase noch und kann zusätzlich das Bauchfett reduzieren.